Suche

Kontakt aufnehmen

Entscheidung für die richtige Bestattung

Kosten im Blick behalten

Die Gesetzgebung in Deutschland bietet weitgehende Freiheiten, Verstorbene zu bestatten. Grundsätzlich unterscheidet man bei den Bestattungsarten zwei große Bereiche:

  • Erdbestattungen
  • Feuerbestattungen

Unter dem Begriff Erdbestattungen sind Beisetzungen zu verstehen, die grundsätzlich auf einem Friedhof stattfinden. Der Sarg mit dem Verstorbenen wird in die Erde gelassen. Anschließend wird das Grab verschlossen. Der Begriff Feuerbestattung wird allgemein als Synonym für eine Urnenbestattung auf einem Friedhof verwendet. Das ist nicht ganz korrekt, denn: Unter dem Begriff Feuerbestattung subsummieren sich mehrere Bestattungsarten:

  • Urnenbestattung
  • Seebestattung
  • Baumbestattung
  • weitere Bestattungsarten

Bei Feuerbestattungen werden die Verstorbenen in einem Krematorium eingeäschert. Anschließend wird die Urne beigesetzt. Auf einem Friedhof besteht die Möglichkeit, die Grabstelle mit einem Grabstein zu markieren. Die Bestattung auf See – sogenannte Seebestattungen – und Beisetzungen im Wurzelbereich von Bäumen – sogenannte Baumbestattungen – zählen demnach ebenfalls zum Bereich der Feuerbestattungen. Hinterbliebene stehen im Trauerfall vor der Herausforderung, die richtige Bestattungsart für den Verstorbenen auszuwählen, sofern dieser keinen Wunsch geäußert hat. Die traditionelle Erdbestattung ist bundesweit nicht mehr die häufigste Bestattungsart. Immer öfter fällt die Entscheidung auf eine Feuerbestattung. Die Gründe sind in den individuelleren Möglichkeiten der Feuerbestattung zu suchen und in oftmals geringeren Kosten.

Bestattungskosten

Neben dem Aufwand für die spätere Grabpflege sollten die Kosten der verschiedenen Bestattungsarten berücksichtigt werden. Friedhöfe, Friedwälder, Ruheforste oder die Schiffskosten für eine Seebestattung können schnell zu hohen Summen führen. Oftmals ist es schwierig, verbindliche Angaben zu den Kosten einer Bestattung zu machen. Durch individuelle Vorstellungen der Hinterbliebenen sind Vergleiche nahezu unmöglich. Als Faustformel gilt aber: Erdbestattungen sind rund 30 bis 40 Prozent teurer als Feuerbestattungen. Nahezu auf dem gleichen Preisniveau mit Feuerbestattungen bewegen sich sogenannte See- und Baumbestattungen. Die günstigsten Bestattungsmöglichkeiten sind die anonyme Feuerbestattung und die anonyme Seebestattung.

Sven Weber +49 271 313 9028sven.weber@krematorium-siegen.de

Blick auf die Stadt Siegen:

Webcam über Siegen