Suche

Kontakt aufnehmen

Würdevolle Zeremonie

Mit dem Abschied beginnen die Erinnerungen

Wesentliches Anliegen aller unserer Handlungen ist es, die Verstorbenen auf dem Weg zur Feuerbestattung mit der gebotenen Ehrfurcht und Respekt zu begleiten. Gleichzeitig liegt uns die Fürsorge der Hinterbliebenen sehr am Herzen. Daher führen wir im Krematorium Siegen eine zeremonielle Begleitung für jeden Verstorbenen durch und ermöglichen so einen Abschied in Würde. Als Hort der Stille nehmen wir Verstorbene und Hinterbliebene in unsere Obhut und sind ehrfürchtige Begleiter der Feuerbestattung.

Ankunft und Wegbegleitung

Mit dem Eintreffen des Verstorbenen im Krematorium Siegen sind wir an seiner Seite. Als Symbol bringen wir das Bild eines beschützten Weges auf dem Sarg an. Es zeigt einen von Bäumen gesäumten Weg und steht im übertragenen Sinne dafür, dass sich der Verstorbene auf seinem letzten Weg des Schutzes vor äußeren Einflüssen sicher sein kann.

Feuerbestattung und Erinnerungszeichen

Eine besonders ehrfürchtige Stille und ein Mitarbeiter unseres Hauses überführen den Verstorbenen in den Bestattungsraum. Ein Erinnerungszeichen aus einem zweigeteilten und von Hand individuell wellenförmig geschnittenen Holz begleitet die Zeremonie der Feuerbestattung. In dessen Mitte befindet sich eine Kerze. Jedes Erinnerungszeichen ist einmalig wie der Lebensweg eines jeden Menschen. Im Rahmen der Zeremonie wird ein Teil des Erinnerungszeichens auf dem Sarg platziert und mit dem Verstorbenen feuerbestattet. Das Gegenstück findet Platz auf dem Altar neben dem Sarg. Mit folgenden Worten wird die Feuerbestattung eingeleitet: „In diesem Moment beginnt eine neue Zeit: die Reise in eine unbekannte Welt. Wir entzünden das Licht der Kerze. Es erhellt den Weg zur ewigen Ruhe.“ Als Symbol des Lichts und des Lebens brennt die Kerze des Erinnerungszeichens während der gesamten Feuerbestattung.

Verschließen der Aschekapsel

Zum Abschluss der feierlichen Feuerbestattung wird die Aschekapsel verschlossen und mit einem Etikett versehen, das die persönlichen Daten des Verstorbenen trägt und von einer Abbildung des Monds geziert wird. Der Mond erhellt die Dunkelheit und gibt Orientierung.

Sonnenblume als Symbol der Verabschiedung

Eine strahlend gelbe Sonnenblume steht als Symbol für den Abschied aus dem Krematorium Siegen. Zusammen mit der verbliebenen Hälfte des Erinnerungszeichens und der Kerze erhalten die Angehörigen einige Saatkörner von Sonnenblumen. Ein Aussähen lässt neues Leben entstehen. Die Hinterbliebenen mögen dies als Zeichen der Hoffnung auf eine gute Zukunft sehen.

Sven Weber +49 271 313 9028sven.weber@krematorium-siegen.de

Blick auf die Stadt Siegen:

Webcam über Siegen