Suche

Kontakt aufnehmen

Bewegen.

Gesten des Abschieds

Rituale erleichtern das Loslassen

„Wie will denn, wer nicht Treppen zimmert, über sich hinausgelangen?“ Mit diesem Zitat des Dichters Günter Kunert wird treffend zum Ausdruck gebracht, welche schier übermenschlichen Herausforderungen der Verlust eines lieben Menschen an die Hinterbliebenen stellt. Die Endlichkeit des Irdischen wird deutlich. Gesten des Abschieds in ritualisierter Form erleichtern das Loslassen. Kleine Gesten können Trauer und Zuneigung der Hinterbliebenen zum Ausdruck bringen und schaffen gleichzeitig eine Atmosphäre, die von Sinn und Verstehen, von Geborgensein und Anteilnahme geprägt ist.

Wie diese Gesten des Abschieds aussehen, ist individuell stark unterschiedlich. Im Krematorium Siegen orientieren wir uns an Ihren Vorstellungen. Häufig entscheiden sich Hinterbliebene als Geste des Abschieds für die Kraft des Lichts. Dabei werden Kerzen als Sinnbild für die Hoffnung in der Dunkelheit entzündet. Eine Vielzahl an Kerzen formiert sich zu einem geschlossenen Lichterkreis, der den Sarg oder die Urne umschließt. Die Wärme des Lichts und der Schein der Flammen verleihen dem Raum eine feierliche Atmosphäre. 

Als Symbol der Liebe wählen viele Trauernde die Rose aus. Sie soll vor allem die Wertschätzung dem Verstorbenen gegenüber ausdrücken. Ihre Dornen versinnbildlichen den Schmerz angesichts des Todes eines geliebten Menschen. Ein schützendes Tuch, das um den Sarg oder die Urne geschlagen wird, vermittelt den Schutz auch über den Tod hinaus. Collagen, Lebensbilder oder Fotos drücken als Geste des Abschieds die Verbundenheit mit dem Verstorbenen aus.

Trauerraum

Den Möglichkeiten, mit kleinen Gesten Abschied von dem Verstorbenen zu nehmen, sind keine Grenzen gesetzt. Wo immer es möglich ist, unterstützen wir Sie dabei, Ihre persönlichen Vorstellungen des Abschieds zu realisieren. Unser Trauerraum bietet folgende Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Bestuhlung für max. 40 Personen
  • Aufbahrungsmöglichkeit Sarg/Urne
  • Blumenschmuck
  • Verschiedene Accessoires (Kerzen, Tücher, Zweige, Leuchter)
  • Rednerpult, Kranzständer und Bilderrahmen

Begegnungsraum

Trauergesellschaften, die im Anschluss an eine Trauerfeier, Aufbahrung oder der Teilnahme an einer Feuerbestattung die Möglichkeit des Zusammenkommens wünschen, bieten wir unseren Begegnungsraum an. Bei einem gemeinsamen Trauer-Kaffee besteht so die Gelegenheit, sich mit anderen Menschen auszutauschen und das Erlebte miteinander zu besprechen. Unser Begegnungsraum bietet folgende Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Tische und Stühle für max. 25 Personen
  • Tischwäsche, Geschirr und Besteck
  • Diverse Dekorationselemente

Wir verfügen über jegliche Medientechnik, die gewünscht ist.

Sven Weber +49 271 313 9028sven.weber@krematorium-siegen.de

Blick auf die Stadt Siegen:

Webcam über Siegen