Suche

Kontakt aufnehmen

Der Tod als Teil des Lebens

Bewusst mit der Endlichkeit auseinandersetzen

Auch wenn er im Leben von den meisten Menschen erfolgreich ausgeblendet wird und sich viele am liebsten gar nicht mit ihm auseinandersetzen würden, ist der Tod ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Aber wer das Sterben verneint, der schneidet ein Teil des Lebens ab. Es beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod. Dies sollten wir uns bewusst machen. Die Auseinandersetzung mit dem Unausweichlichen führt dazu, dass der Verlust eines nahestehenden Menschen begreifbar wird. Die intensive Konfrontation mit der schmerzlichen Realität sorgt dafür, dass die Trauernden lernen, den Tod und seine Unausweichlichkeit zu akzeptieren. Trauer lässt den Verlust begreifbar werden.

Unser Wirken im Krematorium Siegen trägt diesen Erkenntnissen Rechnung. Auf der Grundlage von Empathie und Respekt begleiten wir die Hinterbliebenen mit dem erforderlichen Feingefühl durch eine schwere Zeit. Mit Gesprächen und anderen Hilfestellungen wollen wir dazu beitragen, den Schmerz der Hinterbliebenen bestmöglich zu lindern. Dabei sind wir uns zu jedem Zeitpunkt bewusst, dass jeder Augenblick wichtig ist und einen besonders würde- und respektvollen Umgang erfordert.

Sven Weber +49 271 313 9028sven.weber@krematorium-siegen.de

Blick auf die Stadt Siegen:

Webcam über Siegen